Kanu

 Max Staats im KII mit dem Marvin Stryga (hinten)Für den TWG 1861 Rennsportkanuten Max Staats konnte in der vergangenen Woche auf der 96. Deutschen Meisterschaft im München, der Traum auf einen der begehrten 9 Endlaufplätze nicht in Erfüllung gehen. Nach erfolgreicher Qualifizierung im Vorlauf auf der 200-,500- und 1000m Strecke in der Leistungsklasse scheiterte Staats an den besten Kanuten Deutschlands im Zwischenlauf.
Staats, der viele Hoffnungen in den KII über 200m mit Marvin Stryga (MKC Münden) gesetzt hatte, zeigte sich im Ziel sehr enttäuscht. Nach einem missglückten Start kam für beide hier schon das Aus im Vorlauf.
„Ich musste alles erstmal ein wenig sacken lassen“ sagte Staats im Anschluss an die 5-tägige Veranstaltung. „Der KI über 1000m verlief mit dem 6.Platz im Zwischenlauf eigentlich besser als ich dachte und so war ich dennoch insgesamt mit meiner Einer Leistung zufrieden.“

Gerd Bode 5.9.2017

Jan Austen im Boot bei Hochwasser am SandwegDes einen Freud, des anderen Leid
Während die Autofahrer in Göttingen auf Grund der Sperrung des Sandwegs durch das Hochwasser größere Umwege in Kauf nehmen müssen, freuen sich die ortsansässigen Kanuten über den derzeitigen Wasserstand  auf der Straße und im Flüthe-Becken. An einigen Abschnitten haben sich  Schwälle und Strudel gebildet an denen in der braunen Brühe  geübt werden kann. Unter den Augen vieler interessierter Spaziergänger nutzten an gestrigen Abend Tabea Lürs  (GPC) und Jan Austen  vom TWG1861 die interessantesten Stellen um dort in Wasserwalzen und Kehrwasserströmungen zu paddeln.
Mehr Bilder bei Facebook

NDM 2017: Max Staats (mitte) gewinnt Gold über 1000mDie Norddeutsche Meisterschaft im Kanurennsport am letzten Wochenende in Hamburg- Allermöhe stand wettertechnisch unter einem besonders schlechten Stern. 48 Stunden Dauerregen während der 3 tägigen Veranstaltung ließen die Zeltwiesen zu einer Schlammwüste werden und zerrten an den Nerven der ca. 300 Teilnehmer aus 31 teilnehmenden Vereinen Norddeutschlands.
Für den TWG 1861 Göttingen war Max Staats am Start. Seinen größten Einzelerfolg hatte er auf seiner Paradestrecke über 1000 m im K I. In einem dramatischen und aufreibenden Rennen wurde er Norddeutscher Meister und fiel völlig erschöpft nach dem Ziel aus seinem Boot. „So platt war ich noch nie.“ resümierte er. Über 500- und 5000 m gewann er jeweils Bronze.

Unterkategorien

Trainingszeiten

nach den Osterferien

Donnerstag: 18.30- 20.00 Uhr
Drachenboottraining
SPuG am Kiessee

Zur Zeit kein Angebot

Mittwoch: 17.00 - 18.30 Uhr
Freizeitgruppe: Kinder/Jugend
SpuG am Kiessee

Mittwoch: 18.30 - 20.00 Uhr
Freizeitgruppe: Erwachsene
SpuG am Kiessee

nach den Herbstferien


Zur Zeit kein Angebot

Mittwoch: 18.30- 20.00 Uhr
Spiele und Kondition
FKG

Sonntag: 12.00-13.30 Uhr, Treffpunkt: 11.45 Uhr vor dem Badeparadies
Kentertraining (Kinder / Jugend / Erwachsene)
Badeparadies

Donnerstag: 18.00- 19.30 Uhr
Drachenboottraining
SPuG am Kiessee

Informationen

Abteilungsleiter
Kevin Schatz
0551 - 40172511
0160 - 93864991
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drachenboot
Dominik Mayer
0151 - 29800404
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kanu-Wandern
Ralph Schwerdtfeger
0551 - 7707138
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!