TWG Freikämpfer kämpfen in Dänemark

Tolle Schlachten mit vielen Kämpfern in RiebeAm Freitag, den 17. März 2017 machten sich sechs unserer Göttinger TWG-Freikämpfer auf nach Ribe in Dänemark zum „Ripa International Training Weekend“. Nach einigen Staus und siebenstündiger Fahrt erreichten wir unser gut 550km weit entferntes Ziel. Dank der guten Organisation durch Kris Tjellesen-Little erhielten alle 177 Kämpfer, die aus Dänemark, Deutschland, England und Irland sowie den USA angereist waren, einen Schlafplatz in den geräumigen Anbauten des Museums. Nach der ersten Nacht begannen wir um 8 Uhr mit einem oppulenten Frühstück in den ersten Trainingstag. Der zentrale Kampfplatz auf dem Gelände des „Ribe viking center“ füllte sich pünktlich um 10 Uhr zum offiziellen Trainingsbeginn. Als Auftakt standen Workshops auf der Tagesordnung, die Theorie und Praxis in verschiedenen Bereichen vermittelten. Wir konnten eine gute Abdeckung der verschiedenen Themenbereiche ereichen, um möglichst viele Informationen für unser Training in Göttingen mit zu nehmen. Workshops mit den Themen Einhand-Speer, Zweihand-Speer, Daneaxt, Einzelkampf gegen Linkshänder konnten belegt werden. Die Informationen und Tricks aus den Workshops werden noch in dieser Saison in die Trainingsarbeit mit einfließen.


Die Ribe-Neulinge Alina Weiße-Blanke und ich waren sehr gespannt auf ihr erstes Großtraining, was der Motivation zu Gute kam. Nach 90 Minuten Workshops wurden die Teilnehmer für die im Anschluss stattfindenden Linienkämpfe eingeteilt. Tolle Schlachten mit vielen Kämpfern! Nach einer ¾ Stunde Mittagspause wurde das Training mit „urban fighting“ weitergeführt, das sind Kämpfe zwischen den rekonstruierten Wikingerhäusern in Ribe. Diese dauerten bis kurz vor dem Abendessen gegen 18 Uhr.
Nach einer kurzen Regenerationsphase gingen wir dann alle zur großen Kämpferparty im Langhaus, wo sich alle Kämpferinnen und Kämpfer in festlicher Wikingergewandung am Lagerfeuer einfanden, um zu singen, sich auszutauschen und das ein oder andere Getränk zu sich zu nehmen. Während dieser Veranstaltung wurde unser Ex-Münchner Oliver Caré bei Haukstaldir (der nordische Gruppenname, unter dem die TWG-Kämpfer antreten) aufgenommen. Dabei wurde ein symbolischer Sold an den Hauptmann seiner Münchner Gruppe Ubo´s Söldner e.V. übergeben.
Am Sonntag ging es morgens nach dem Frühstück etwas verhaltener los was zum einem am nass-kalten Wetter mit Regen und Schneefall lag, zum anderen an der kurzen Nacht nach der Festveranstaltung im Langhaus. Nach dem Mittagessen gegen 13.30 Uhr verabschiedeten wir uns alle voneinander mit besten Wünschen für den Start der Saison und vor allem mit dem Versprechen, sich auf der „Ribe Fighter Week“ vom 31.07.-06.08. an gleicher Stelle wieder zu „bekämpfen“ und danach miteinander zu feiern.

 

Trainingszeiten

Donnerstag: 20:30 - 22:00 Uhr
Freikampf
Turnhalle Egelsbergschule

Informationen

Thomas Neidert
0170 - 4456554
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oliver Caré
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Facebook: https://www.facebook.com/groups/158172634255530