Stadt Göttingen ehrt 23 Sportler des TWG 1861

Bei einer gemeinsamen VeraTWG Schwimmer: Erfolge auf allen Ebenen   nstaltung der Universität und der Stadt Göttingen wurden am 30. Januar 2018 vom Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler und dem Vorsitzenden des Sportausschusses, Dr. Thomas Häntsch die erfolgreichsten Sportler_innen des Jahres 2017 geehrt. Über 190 Athlet_innen erhielten die Auszeichnungen für ihre Leistungen und Titel bei deutschen und internationalen Meisterschaften.
Der TWG 1861 konnte sich mit seinen Aktiven über 23 Sportplaketten freuen.


Für die erfolgreiche Teilnahme bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Schwimmen in Berlin erhielt Phillis Michelle Range als Deutsche Juniorenmeisterin über 200 m Brust, die Jugendsportplakette in Gold. Der Deutsche Junioren-Vizemeister über 200m Brust, Rücken und Lagen, Fynn Kunze konnte sich über die Plakette in Silber freuen.
Bronze gab es für die Leistungen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen in Berlin für Jan Scholz, 6. Platz im Jahrgang 2003 über 1500 m Freistil, Sebastian Kamlot, 20. Platz über 100 m Rücken, Alke Heise, 25. Platz über 50 m Brust, Viviane Simon, 36. Platz über 200 m Rücken, Julia Sophie Steinmetz, 19. Platz im Jahrgang 2002 über 100 m Rücken und Kevin Fuhrmann, Landesmeister Jahrgang 2001 über 200 m Brust
Wolfgang Thielbörger erhielt für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Senioren im Wurf-Fünfkampf und über 60 m Sprint in der AK 80 in Erfurt die Sportplakette.
Für die Teilnahme am Final Four derDas erfolgreiche UWRTeam des TWG 1. Bundesliga im Unterwasserrugby wurde die TWG-Mannschaft mit Tillmann Schill, Hecke Degering, Sven-Erik Engmann, Asdis Oelrich, Kathrin Kusch, Thorben Schwedt, Armin Papke, Moritz Eckert, Thomas Keßel, Corvin Bürsing, Florian Walker, Daniel Keppeler, Matthias Nowak und Ralf Hedden geehrt.
Gerd Bode 1.2.2018