TWG 1861 Göttingen holen zwei Vizetitel und eine Bronzemedaille beim Landesentscheid

C Jugend männl. holen SilberAm letzten Wochenende traten vier Mannschaften des TWG1861 Göttingen in Hildesheim zum Staffellandesentscheid an. Dieser Wettkampf besteht ausschließlich aus 4x100 m Staffeln aller Lagen plus einer abschließenden Lagenstaffel. Zu diesem Wettkampf hatten sich die Mannschaften über den Bezirksentscheid qualifiziert. Drei Mannschaften konnten sich berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille machen. Die B Mädchen mit Paula Bachmann, Silja Ghadimi, Meret Heise, Leah Schultz und Lisa Warkotsch und auch die C Jungs mit Herni Rudolf Aehlen, Jonas Ahlborn, Nikita Bloch, Norwin Onnen Mörer, Anton Streich, Daniel Streicher und Moritz Susmann gingen sogar mit der schnellsten Qualifikationszeit in den Wettkampf. Da sich andere Mannschaften aber noch einmal verstärken konnten, erzielten diese beiden Mannschaften, obwohl sie ihre Zeiten ebenfalls verbessern konnten, Platz drei (Mädchen) und Platz zwei (Jungs). Einen Prestigesieg gab es dabei für die Jungs in der 4x100 Schmetterling Staffel. Diese Staffel gewann sie hauchdünn vor ihrem stärksten Konkurrenten VFL Osnabrück.
Als drittschnellste gingen die A Jugend männlich mit Fynn Kunze, Max Henrik Niere, Jan Luka Reschke, Jan Scholz und Timothy Veldkamp an den Start. Diese Mannschaft konnte sich am Ende um einen Platz verbessern und erzielte den zweiten Vizetitel für den TWG1861.
Als vierte Mannschaft ging die D Jugend männlich mit den Jahrgängen 2008/2009 an den Start. Hier traten an: Elisa Hrarti, Henrik Meyer, Terje Rudolph, Jasper Streich und Neo Witte. Da die Hälfte der Mannschaft aus dem jüngeren Jahrgang bestand, bedeutet die Qualifikation schon einen großen Erfolg. Die Mannschaft erreichte am Ende den sechsten Platz.

29.10.19/Kerstin Krumbach

Dieses Angebot fällt aus

Der gesamten Sportbetrieb ist bis auf weiteres eingestellt.
Weitere Informationen folgen, sobald sich Änderungen ergeben.
(Stand 1. Mai 2020)